Kleinmarschierstraße im Weihnachtsrausch

Veröffentlicht: 17. Mai 2010 in Aachen

Aachen. Je dunkler die Jahreszeit wird, umso heller erstrahlt die historische Altstadt Aachens rund um den Dom. In ihrer vollen Leuchtkraft zeigt sich  Jahr für Jahr in der Weihnachtszeit die Kleinmarschierstraße und  gibt auf ganz individuelle Weise ein romantisches Bild von Brauchtum, Festlichkeit und Tradition. Die Luft ist erfüllt von weihnachtlichen Klängen und Düften, die einen in längst vergangene, ruhigere Zeiten zurückversetzen. Zwischen Münsterplatz und Kapuzienergraben lädt die beliebte Einkaufsstraße zu einem gemütlichen Weihnachtsbummel ein. Auf der Suche nach einem passenden Weihnachtsgeschenk wird man hier besonders gut beraten und bestimmt auch fündig.

So helfen die Buchprofis von Schmetz am Dom bei der Auswahl eines passenden Leseabenteuers oder das Team von „La mienne“ bei einer kreativen Wohnaccessoire.

Das Team im Russischen Warenhaus Sascha hat garantiert auch eine originelle Geschenkidee nach russischer Art.

Der Supreme-Shop ist besonders beliebt bei jungen Erwachsenen. Hier findet man ausgefallene Street- und Skateware. In den kleinen exklusiven Boutiquen, wie Boutique la Feme und Amica Boutique, finden die Damen von Oberbekleidung bis zu hochwertigen Accessoires alles, was das Herz begehrt. Der Jagdfreund findet im Jagdhaus ein umfangreiches Warensortiment. Weinliebhaber erwartet das Aix Vinum nunmehr seit 15 Jahren mit einem erlesenen Weinsortiment. Der Weinladen gehört zu den besten seiner Art in Deutschland und bietet eine Spitzenauswahl aus hochwertigen Weinen und den besten Jahrgängen.

Weihnachtszeit, heißt aber nicht nur schöne Geschenke suchen, sondern auch weihnachtlich dekorieren, Plätzchen backen oder auch das Festessen planen. Bei Kochzeit findet man viele Ideen und Rezepte rund ums Fest.

Mit Gaumenschmaus zur Weihnachtszeit kennen sich die Aachener aus.

Ob typisch Aachener Printen von Oebel oder belgische Pralinen von Leonidas – in der Kleinmarschierstraße findet der Gourmet jede erdenkliche Köstlichkeit.In der Bio-Metzgerei Stöbe findet man nicht nur den passenden Weihnachtsbraten, sondern auch Wurstwaren aus eigener Produktion. Wer lieber selber essen gehen möchte, kann dies mit mongolischem BBQ bei KOA „kitchen of asia“ oder bei Pasta und Salaten in der Noodlebox by Vives.

Das soziale Herzstück der Kleinmarschierstraße ist das Kloster der Armen-Schwestern vom Heiligen Franziskus. Seit 1845 kümmern sich hier Franziskanerinnen um Hilfsbedürftige. Die  Franszika-Schervier-Stube täglich etwa 100 Gäste dieses Angebot wahr. Es lohnt sich also diese geschichtsträchtige Straße zur Weihnachtszeit einmal zu besuchen. Lassen Sie sich verzaubern vom Lichterglanz und Charme der Kleinmarschierstraße.

Veröffentlicht: Super Mittwoch / Super Sonntag

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s