3 Tips für Low-Budget Marketing

Veröffentlicht: 5. Juli 2011 in Marketing, Medien
Schlagwörter:,

3günstige Wege sein Unternehmen zu vermarkten

Was ist der beste Weg, um sein Unternehmen zu vermarkten? Wie kann man Werbung für sein Unternehmen schalten, seinen Namen ins Gespräch bringen und potentielle Kunden auf sich aufmerksam machen, wenn das Budget klein und der Gürtel bereits eng geschnallt ist? Gibt es günstige Möglichkeiten sich und sein Unternehmen zu promoten?


Ja, die gibt es! Ein unternehmen zu promoten ist eine konstante Herausforderung für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU). Egal, ob du gerade erst gegründet hast oder schon lange im Geschäft bist, die folgenden Marketingstrategien ziehen immer und können dir dabei helfen, neue Kunden zu gewinnen, ohne ein Vermögen ausgeben zu müssen.

1. Plan deine Attacke:

Definiere, wer deine besten Kunden sind und bestimme daraufhin, wie du diese am besten erreichen kannst. Sei dabei so genau wie möglich. Der größte Fehler, den du an dieser Stelle machen kannst, ist zu generalistisch zu sein. Einer meiner Kunden beantwortete diese Aufgabe kürzlich mit der Aussage: „Meine Zielgruppe ist im Alter zwischen 16 und 45 Jahren und ist im Allgemeinen bequem und gestresst….“ Mhh, ehrlich gesagt, das trifft doch auf jeden zu zwischen 16 und 45 Jahren, oder? Get the picture?

Wen willst du also genau ansprechen? Den Geschäftsführer einer anderen Firma, den Direktor der Personalabteilung oder eine 37jährige berufstätige Mutter? Wo findest du diese Personen? Über Facebook und Twitter? Wie wäre es mit einem richtigen Treffen, z.B. bei einer lokalen Gruppierung für Existenzgründer, berufstätige Mutter, Alleinerziehende, Business-Netzwerken, o.ä. Du wirst nach ein bisschen Recherche sicherlich erstaunt sein, was alles in deiner Region geboten wird.

Wo sucht deine Zielgruppe nach Produkten bzw. Dienstleistungen? Via Google oder Bing? Was interessiert sie bei der Online-Recherche? Empfehlungen von Freunden und Bekannten, klicken Sie auf Google Werbung, gehen sie online einkaufen? Finde so viel wie nur möglich über deine Zielgruppe heraus. Schreibe dann deine Antworten auf und stimme dein Marketing mit deinen Antworten ab, bevor es richtig los geht.

2. Wenn du noch keine Webseite hast, dann bastel dir so schnell wie möglich eine!

Man kann sagen, was man will – aber ich bin der festen Überzeugung, dass sich ein Unternehmer ohne Webpräsenz gar nicht mehr auf den Markt trauen kann. Es gehört einfach zum Inventar eines Unternehmens dazu! Wenn du dir die Erstellung einer individuellen Webseite nicht leisten kannst, dann erkundige dich bei Freunden, Bekannten, Kollegen und im Internet nach Alternativen. Es gibt viele Betreiber von großen Plattformen, die die kostenlose Erstellung einer Internetpräsenz erlauben, wie etwa bei Wix Die Bedienung ist auch für den Laien sicherlich nachvollziehbar und Programmierkenntnisse werden nicht gebraucht.

Eine weitere Möglichkeit wäre, auf einer Online-Plattform nach einem Programmierer oder Webentwickler zu suchen, der in einem Land wohnt, wo das Gehalt eher deinem momentan Budget entspricht – im Klartext: Source das Projekt Webseitenerstellung aus – nach Russland, in die Philippen, Indonesien oder Indien. Eine Plattform, die ich nur wärmstens empfehlen kann, ist Odesk Bist du erst einmal vertraut mit dem Prozedere wirst du dort sicherlich jemanden finden, der dir auch für kleines Geld professionelle Unterstützung geben kann.

Eine weitere Alternative könnte die Erstellung eines kostenlosen Blogs sein. Betreiber wie WordPress oder alternativ Blog bieten ein super einfaches so genanntes Content Management System an, mit dem du kinderleicht dein eigenes individuelles Blog erstellen kannst. Weitere Systeme, die ich nur wärmstens empfehlen kann, sind Tumblr oder den allseits bekannten Google Blog. Einen Blog zu betreiben macht auch aus Sicht des SEO Sinn. Google liebt Blogs! Aber davon mal abgesehen, werden es deine Kunden und Partner sicherlich begrüßen, wenn du sie über deinen Blog auf dem Laufenden hälst. Denn im Gegensatz zur klassischen statischen Webseite, ist ein Blog aktiv, interaktiv und lebt von neuen Inhalten.

3. Liste dein Unternehmen kostenlos in Suchmaschinen

Das geht super schnell und super einfach. Du kannst es unter Google.com/local; Bing.com/local sowie unter listings.local.yahoo.com ganz alleine einrichten. Nicht vergessen: Gib deine Webseite und eine Unternehmensbeschreibung an, damit deine neuen Kunden alle wichtigen Infos auf einen Blick sehen können.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s