Facebook jetzt mit Videochat

Veröffentlicht: 7. Juli 2011 in Medien, Social Media

Die Gerüchteküche brodelte ja nun bekanntlich schon seit langem – seit heute ist es offiziell: Facebook startet Videochat. Die 750 Millionen Facebook Nutzer können nun direkt aus Facebook heraus Videotelefonate von Freund zu Freund führen. Dies gab Facebookgründer Mark Zuckerberg gestern bekannt.
Es wird spekuliert, dass die neue Funktion in direktem Zusammenhang mit dem neuen sozialen Netzwerk Google+ steht. Google+ bietet nämlich bereits Videochats – folglich musste Facebook nachziehen und hat mit Skype einen starken Partner an seiner Seite.
Ab Ende Juli können dann alle Facebook Nutzer skypen ohne eine zusätzliche Anwendung öffnen zu müssen. Zurzeit befindet sich der Videochat offiziell noch in einer „Testphase“ (Was auch immer das bedeuten mag…). Dabei ist der Grundgedanke zu einer Videochat-Funktion nicht neu – doch musste man sich bislang die externe Applikation TinyChat oder VChatter runterladen.
Mit der Einführung der neuen Videotelefonat-Funktion braucht nur noch ein zusätzlich Plugin einmalig zu installieren, im Browser installieren und kann loslegen.
Erstaunlicherweise funktioniert der Videochat zum Teil besser als das klassische Skype. In den letzten Zeit hatte ich immer wieder Probleme mit Skype eine vernünftige Verbindung nach Europa herzustellen. Der Videochat von Facebook schafft jetzt endlich Abhilfe. Und wie Facebook es auf der videocalling unterseite so schön beschreibt: „Manchmal sind Emoticons einfach nicht genug. Mit Videoanrufen kannst du deine Freunde lachen sehen.“

Kommentare
  1. LinkedInsider sagt:

    Wenn man Google+ mit Facebook vergleicht, so finde ich Google+ besser im Handling und in der Übertragungsqualität. Bei Google finde ich Details ansprechend (So dass in der Leiste oben zu sehen ist, wer gerade spricht bei mehr als zwei.

    Der Ausspruch, dass das Feature „erst mal kostenlos“ sei von Mark Zuckerberg, zeigt, dass die Integration wohl anders geplant sei.

    • soulcherie sagt:

      Das Phänomen der Social Media Normaden! Wir man nicht irgendwann des Umziehens müde? Ein Profil bei Xing, dann noch eins bei Linkedin….erst von MySpace zu den VZ-Netzwerken, weiter zu Facebook und jetzt sollen alle auf den Goolge+ Zug aufspringen….Ich weiß nicht…Abgesehen von den anderen 50 Social Network und Bookmark Seiten, auf denen man sein Profil zu pflegen hat. Jedes Netzwerk hat natürlich seine Vorteile und neue Features, aber eigentlich macht es erst so richtig Spass, wenn mehrere deiner Kontakte umziehen. Sonst ist man ziemlich allein in seinen soziale Medien. Aber eines ist ganz sicher, sollte Facebook Applikationen, wie etwa den Videochat, kostenpflichtig anbieten wollen, so wird dies wohl eine gute Motivation für viele Neugierige sein, sich nach anderen Netzwerken umzuschauen. Und so wie Google+ z.Zt. gehypt wird, würde mich nicht wundern, wenn Google+ Facebook einige Marktanteile abringen würde.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s