Mit „Kloppe“ zum Erfolg – Guerilla-Marketing auf Schwedisch

Veröffentlicht: 24. November 2011 in Guerilla Marketing, Internet, Marketing
Schlagwörter:, , ,

Nike kann’s. Die Kirche kann’s. IKEA kann’s.

Die Marketingabteilung von IKEA hat mit dem Fantasieprodukt „Kloppe“ mal wieder den Nagel auf den Kopf getroffen – und zwar den Guerilla Marketing Nagel! Ein Plakatentwurf zeigt dabei ein langes, an einen Schlagstock erinnerndes rundes Stück „unbehandeltes“ Buchenholz und weist dieses als „Meinungsverstärker“ aus. Das Ganze unter dem Slogan: „Diskutierst du noch oder überzeugst du schon?“

„Kloppe“ hat im Netz rasant schnell die Runde gemacht. Inzwischen kursiert auch schon die passende „Kloppe“-Anleitung im typischen IKEA Style.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s