Archiv für die Kategorie ‘Party’

Sticky Dojah ist DER angesagteste DJ aus Aachen, der Kaiserstadt an der niederländisch/belgischen Grenze. Sticky Dojah, gebürtiger Thüringer, groß geworden mit Manfred Krug und Earth, Wind & Fire aus der elterlichen Stereoanlage, hat sich 1984 seine erste Platte gekauft und gilt als einer der Platten-Nerds der westlichen Hemisphere.

Sticky Dojah

Er gilt als der beliebteste Kunde von ebay und hip-hop-vinyl, aber auch die lokalen Plattenhändler  freuen sich, wenn Sticky seiner Sucht, dem Diggen, fröhnt! Denn Sie wissen genau, wenn dieser Mann einen Plattenladen betritt, dann ist Zahltag angesagt – denn er will eines: Geld da lassen – und das bestimmt nicht wenig. Ist er auch sonst eher ein Sparer-Typ, der die Penunsen gern zusammen hält, so legt er für gute Musik die Scheinchen in Bündeln auf den Tresen. Beinah täglich stalked er den Musikmarkt und ist immer bestens informiert, sowohl über Neuerscheinungen aber auch über Platten, die wirklich nur noch Freaks sich anhören würden. Diese Passion treibt ihn sogar dazu sonntags morgens auf verschmuddelte Vieh- und Flohmärkte zu fahren, immer in der Hoffnung, DEN großen Schatz zu finden. Mit anderen stinkenden und verschlafenen Plattensammlern eilt er um die Wette von einer Plattenkiste zur nächsten. Im Augenwinkel beobachtet er stets die Konkurrenz und mit vollen Tüten fährt er stolz wieder nach Hause.

Seit mittlerweile über einer Dekade macht er europäweit die Clubs und Bühnen unsicher. Sein Jahresplan ist eng gestrickt: Hamburg, Berlin, Solothurn, Maastricht, Aachen, Köln, Prag, Krakau….kein Kaff in dem man ihn noch nicht kennt. Wie ein Lauffeuer spricht es sich rum, dass Sticky Dojah eine wahre Tanzgarantie ist!  Sommerhighlight und beinahe schon Tradition ist das HipHopKemp, das grösste europäische HipHopfestival. Mit der Zeit hat er gelernt vor einem riesen Publikum seinen Mann zu stehen und die Meute in Wallung zu bringen. Dabei verbindet er das beste aus beiden Welten: halb Turntablist, halb Partyrocker, gibt es kein Halten mehr wenn er eines seiner HipHop/Funk/Breaks Sets zum Besten gibt!

dscf1772

Wenn er nicht gerade anderer Leute Parties am Laufen hält, dann investiert er viel Energie und Liebe in seine eigenen Projekte und Parties. Legendär sind die Mad Lifted Parties, zu denen er sich jedes Mal auf Neue hochkarätige Kollegen einlädt mit ihm den Club zu rocken. Aber auch seine anderen Partyreihen wie etwa Motif Loco oder die berühmte Block Party brennen sich dem Publikum ins Gedächtnis. Seine ambitionierten Fähigkeiten kennt man also in der Welt. Sogar Redman und Method Man buchten 2008 Sticky Dojah, um vom Meister höchstpersönlich die Stimmung im Saal zum Kochen zu bringen.

Seine Leidenschaft entfaltet er aber auch, wenn er selbst einmal der Dirigent sein darf. Bei seinem Musikprojekt Le Scratchfunk ist er derjenige, der die Breaks und das Funkfutter besorgt Die Maxi „The Go Off“ war innerhalb von vier Wochen weltweit vergriffen.

“Mir geht es vor allem um Platten, die rocken“, erklärt er. „Ich limitiere mich nicht ausschliesslich auf einen bestimmten Musikstil und ich bin sicher nicht der Typ, der nur die aktuellen Charts spielt oder nur Titel, die nur ein paar Leute kennen. Ich mag es, verschiedene Dinge zu kombinieren und im „Wildstyle“ nach vorne zu bringen.“

Sticky Dojah ist und bleibt eine Tanzgarantie.

Tanzen über den Dächern Aachens

Veröffentlicht: 17. Mai 2010 in Party
Schlagwörter:, , , , ,

Überfüllte Clubs, die mit ihrem Musikprogramm so abwechslungsreich sind wie das Mensa-Essen –von solchen Läden hat Aachen mehr als genug.

Endlich wird die Aachener Partylandschaft bereichert durch einen weiteren Club, der sich mehr durch Exklusivität auszeichnet als durch Mainstream.

Das Rocca ist der neue Partyraum des Papillon – eine gemütliche, kleine Location, liebevoll eingerichtet –schlicht und fernab von der typischen Pontstraßen-Lounge-Atmosphäre. Der Raum ist zweigeteilt in eine Tanzfläche und ein Café, so dass sich trotz lautstarkem Getümmel noch unterhalten werden kann.

Einmal im Monat wird das Rocca mit speziellen Themenabenden zum multikulturellen Treffpunkt. Mit Live-Bands, spezieller Speisekarte und internationalen Djs kann hier zu persischen, türkischen, jugoslawischen oder brasilianischen Sounds gefeiert und getanzt werden.

Viele Feierwütige passen nicht in den Raum über den Dächern Aachens – ein Ort also für jeden, der nicht gerne dicht gedrängt in verstopften Clubs steht, sondern entspannt feiern will.

Wer dennoch seine Ohren für einen Moment entspannen will, erreicht über das Rocca auch die beliebte Studentenkneipe Papillon. Von den Erasmus-Studentengruppen, über die Couchsurfer-Community bis hin zu den SPD-Jusos treffen sich hier Vereine, Backgammon- und Kickerliebhaber sowie alle die Spass an einem urigen Café für das schmale Studentenportemonaie haben.

Veröffentlicht: Klenkes – Das Stadtmagazin

Massive Tunes

Veröffentlicht: 17. Mai 2010 in Party

Fernab von Kommerz und Mainstream bringen die Bassliebhaber der europaweit bekannten Massiv Tunes die Regler der Soundanlage im Musikbunker an ihre Grenzen. Dank der Massive Tunes ist es gelungen in Aachen eine Drum`n Bass Szene zu etablieren und zu halten. Die Party kam gleichzeitig mit den Rieses-Raves in Mannheim und Ludwigshaven auf und zählt zu den ältesten Events dieses Subgenres in Deutschland.

Vier Mal im Jahr, und das seit 1997, kombinieren die DJs Drum`n Bass, Techno, House und Dub Step erfolgreicher denn je. Eingeladen werden seit jeher englische MC´s und DJs, die man sonst nicht zu hören oder zu sehen bekommt. Hier zählt Inhalt und Qualität, nicht die Verpackung. Auflegt wird mit analogen Equipment und klassischem Vinyl, keine Chart-Ware, sondern deepster Underground. Bis in die frühen Morgenstunden feiert die energiegeladene Drum`n Bass-Szene – ohne Titnitus- und Gelenkschmerzen. In den ganzen Jahren überzeugte die Massive Tunes durch einen atmosphärischen Sound und einem durchdachten Line-up.

Veröffentlicht: Hoschulklenkes

Punkrock Karaocke

Veröffentlicht: 17. Mai 2010 in Party

Ohne Teleprompter, aber dafür mit jeder Menge Bier, wird bei Punkrock Karaocke Obskures und Lautes in die Mikrophone gegröhlt. Von den Kassierer über Ramones bis hin zu Social Distortion ist möglich, was gefällt- ob in Gruppen oder als Soloperformance. Angeheizt wird die Stimmung von einer der wohl skurrilsten Punkpoethen Aachens: DJ Papast Pest, seinerseits Performance-Künstler und Berufsverrückter. Einmal monatlich Freitags oder Samstags im Hauptquartier Aachen, Promenadenstr.46 findet diese mittlerweile zum Kult avancierte Veranstaltung statt.

Veröffentlicht: Hochschulklenkes

Mad Lifted

Veröffentlicht: 17. Mai 2010 in Party

Seit mehr als einer Dekade ist Mad Lifted der Inbegriff des guten Musikgeschmacks. In den späten 90ern noch als Underground-Party im legendären Black & White gestartet, hat sich die Partyreihe nun vollends zu einem der wichtigsten Partyevents in Aachen etabliert. Von Electro über HipHop bis hin zu Soul & Funk gewürzt mit ein paar Klassikern, ist die Mad Lifted genau die richtige Mischung für ein offenherziges und feierwütiges Tanzpublikum, das nicht in Szenegrenzen verharrt. Neben den Resident DJ’s Sticky Dojah und DJ Coma (der auch die Mioki Parties betreut, die immer wieder mit spektakulären Bookings aufwarten) werden immer nationale und internationale Gäste eingeladen, um zusammen ihr Können an den obligatorischen 6 Plattenspielern zu beweisen. Mit bester Stimmung und feinstem Sound und Visuals für alle Feierwütigen Der Tipp!

Veröffentlicht: Hochschulklenkes